Herzschrittmacher, Defibrillator, Biventrikulärer Schrittmacher

Wenn Ihnen ein Herzschrittmacher wegen eines zu langsamen Herzschlages, ein Defibrillator wegen einer gefährlichen Herzrhythmusstörung oder ein biventrikulären Schrittmacher zur Unterstützung Ihres Herzens implantiert wurde, sind regelmäßige Kontrollen erforderlich. Das Kontrollintervall hängt von der Art und dem Alter des Geräts ab. In unserer Praxis stehen alle gängigen Kontroll- und Programmiergeräte zur Verfügung. Mit geringem Aufwand können rechtzeitig ein Versagen, eine Batterieerschöpfung oder ein fehlerhaftes Arbeiten festgestellt werden. Doch auch dann lassen wir Sie nicht allein. Gemeinsam suchen wir nach einer Lösung.

Menü