Langzeit-Blutdruckmessung

Hierzu wird, für circa 24 Stunden, eine Blutdruckmanschette am Oberarm mit einem kleinem Aufnahmegerät am Gürtel verbunden. In regelmäßigen Abständen erfolgt dann die Messung des Blutdrucks.
Diese Methode ist der Goldstandard zur Diagnose eines Bluthochdrucks, nächtlicher Blutdruckentgleisungen (non-dipping) und eines „Weißkittelphänomens“ (hoher Blutdruck nur in der Arztpraxis).

/vc_column]
Menü