Privatpraxis

Jeder Patient, egal ob privat oder gesetzlich versichert, kann in eine Privatpraxis kommen.
Hier betreut Sie ein sogenannter Privatarzt.
Die Ausbildung eines „Privatarztes“ und „Kassenarztes“ ist die gleiche, es bestehen die gleichen berufsrechtlichen Vorschriften. Während der Kassenarzt einen Vertrag mit den gesetzlichen Kassen abschließt, ist ein Privatarzt kein Leistungserbringer für die gesetzlichen Krankenkassen. Er ist somit nicht an die engen Grenzen der gesetzlichen Krankenkassen (gemäß § 12 SGB V) gebunden, sondern kann eine für Sie medizinisch sinnvolle und individuell auf Sie und Ihre Gesundheit abgestimmte Medizin anbieten.
Was bedeutet dies für Sie, wenn sie uns als Patient besuchen.
Von uns erbrachte Leistungen werden Ihnen persönlich in Rechnung (Abrechnung gemäß GOÄ) gestellt. Während die Kosten von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht rückerstattet werden, erfolgt bei Privatversicherten die Kostenübernehme durch die Privatkasse gemäß den unterschiedlichen, bestehenden Versicherungsbedingungen.
Die Privatpraxis Dr. Schön besteht seit Juli 2018.
Wenn Sie in unsere Praxis kommen, genießen Sie von Anfang an die Vorzüge einer Privatpraxis. Es beginnt schon bei der Terminvereinbarung. Wir sind telefonisch gut erreichbar und vergeben zeitnahe Termine. Freundliche und kompetente Betreuung sind ebenso, wie kurze Wartezeiten, selbstverständlich, denn Ihre wertvolle Zeit ist auch uns kostbar. Insbesondere auch im Bereich der Prävention („vorsorgen ist besser als heilen“) unterstützt Sie Dr. Norbert Schön, ein Präventivmediziner und international anerkannter Facharzt für Herz und Gefäße, gemeinsam mit seinem netten und sehr gut ausgebildeten Team. Es liegt uns am Herzen, dass Sie fit und gesund bis ins hohe Alter bleiben.

Menü